Österreichischer Vereinscup 2020

Nachdem das Feedback für die Austragung der Ö. Doubles-Meisterschaften im letzten Jahr so überwältigend positiv ausgefallen ist, lädt der Disc Golf Verein DKT (Sektion des Post SV – Wels) am 12-13.09.2020 sehr herzlich zum Österreichischen Vereinscup 2020 in die Welser Freizeitanlage! 

 

Der Kurs:

Der Kurs befindet sich im Welser Stadtgebiet. Es wird auf 18 Bahnen gespielt, wobei 6 fix installierte Körbe in der Albrechtgrube verwendet werden. Die restlichen 12 Bahnen werden

in der Freizeitanlage Wimpassing installiert. Die beiden Freizeitanlagen sind über einen kurzen Gehweg miteinander verbunden. Die 12 temporären Bahnen in der Wimpassinger Freizeitanlage befinden sich teilweise in einem Flutungsbecken der Stadt Wels. Falls der sehr unwahrscheinliche Fall einer Flutung im August oder Anfang September eintritt, muss das Turnier abgesagt werden. Die 12 Körbe in der Freizeitanlage Wimpassing werden erst kurz vor dem Turnier aufgestellt.

 

Kurspar ist 59. Die Teilnehmerzahl ist mit 18 Teams limitiert.

 

Der aktuelle Parcoursplan steht nachstehend als Download zur Verfügung.

 

Download
Parcoursplan_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 723.7 KB

Datum & Zeit: 12.09.2020 - 13.09.2020

Ab Freitag, den 11.09.2020 steht der Parcours ab ca. 14:00 für angemeldete Turnier-TeilnehmerInnen für ein freies Training zur Verfügung. Es werden zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich nicht alle Bahnen mit Körben ausgestattet sein.

 

Ablauf:

 Samstag, 12.09.2020:

08:00-08:15 Registrierung inkl. Nennung der Aufstellung für die erste Runde durch den Captain

08:30 players meeting unterhalb des Buffets (mit Vorbehalt)

09:15 Tee-off Runde 1  –  Modus: Doubles best throw & 2 x single play

ab ca. 12:30 Mittagspause

bis 13:30 Nennung der Aufstellung für die zweite Runde durch den Captain

13:45 players meeting (mit Vorbehalt)

14:15 Tee-off Runde 2  –  Modus: tough throw (ein Joker) & 2 x single play

 

 Sonntag, 13.09.2020:

bis 08:30 Nennung der Aufstellung für die dritte Runde durch den Captain

08.45 players meeting (mit Vorbehalt)

09:15 Tee-off Runde 3  – Modus: modified best throw  & 2 x single play

ab ca. 12:30 Mittagspause

bis 13:30 Nennung der Aufstellung für das "match play" durch den Captain

ca. 14:00 – Finale: für die besten 8 Teams auf 9 Holes  -  Modus: match play

(Finale nur für österreichische Vereine, welche Mitglied beim ÖDGV sind.)

 

Im Anschluss findet die Siegerehrung statt. (mit Vorbehalt)

("mit Vorbehalt" bezieht sich auf eine mögliche Änderung aufgrund von COVID 19 - Vorgaben)

 

Ort:

Der Parkplatz befindet sich in der Wimpassinger Freizeitanlage

Otto-Loewi-Straße 14, 4600 Wels; Plus Code: 5X6R+HP Wels; 48°09'40.9"N 13°59'30.4"E.

Das Playersmeeting findet in der Wimpassinger Freizeitanlage unterhalb des Buffets statt.

 

Camping: 

Campingmöglichkeiten bzw. Stellplätze für Wohnmobile oder Busse (inkl. Duschen und WC) gibt es ab Freitag den 11.09. ab 12h beim Vereinsheim des Postsportvereins Wels; Keplerstrasse 17 ; 4600 Wels; Plus Code: 52F5+WM Wels; 48°10'29.4"N 14°00'32.9"E

Am Samstag und am Sonntag ist während der Spielzeiten kein Zugang zu den Waschräumen möglich. Es wird eine Pauschale von 5€ pro Nacht eingehoben.

 

Ein gemütlicher Ausklang (mit Vorbehalt) findet am Samstag ab ca. 20h ebenfalls im Vereinsheim des Postsportvereins statt.

 

Modus:

Jedes Team muss mind. 4 und kann max. 5 SpielerInnen nennen, wobei diese in jeder Runde 2 Singles und ein Doubles spielen.

Der/die fünfte SpielerIn kann genannt werden um einem eventuellen Ausfall des gesamten Teams entgegenzuwirken. Es ist auch möglich, mit allen 5 SpielerInnen zum Turnier zu kommen. In jeder Runde spielen dann aber immer nur 4 der 5 SpielerInnen. Der Team-Captain entscheidet in jeder Runde über die Setzung von 4 von seinen 4 oder 5 SpielerInnen für die jeweiligen Disziplinen. 

Bonus: Die erstgenannte FPO - Spielerin jedes Teams bekommt für ihren Einsatz in jeder Runde einen bestimmten „Wurfbonus“.

 

Samstag Runde 1:

In der ersten Runde wird neben den 2 Singles das bekannte best throw doubles gespielt, bei dem jede(r) SpielerIn vom Tee abwirft und danach von der besseren Position weiterspielt. Dies wird solange gemacht bis die Bahn regelkonform beendet wird. Welche die bessere Lage ist entscheiden die Doubles-SpielerInnen selbst.

 

Samstag Runde 2:

In der zweiten Runde werden auch 2 SpielerInnen Single spielen. Das Doubles wird als tough throw (ein Joker)  gespielt.

Die SpielerInnen eines Teams werfen nacheinander vom Tee ab. Das gegnerische Team entscheidet von welcher der beiden Lagen weitergespielt werden muss. Die Entscheidung der schlechteren Lage obliegt dem gegnerischen Team. Hierbei muss die schlechtere Lage vom gegnerischen Team ausgewählt werden. Von dort werfen wieder beide SpielerInnen usw. … Sobald die erste Scheibe im Korb landet ist die Bahn beendet. Jedes Team kann in dieser Runde einen Joker einsetzten mit welchem sie einmal die Entscheidung des generischen Teams „overrulen“ können. Der Einsatz des Jokers wird auf der Scorecard vermerkt.

 

Sonntag Runde 3:

In der letzten Vorrunde sind wie gehabt 2 SpielerInnen im Single im Einsatz. Das Doubles wird als modified best throw gespielt. Hier wird wie beim best throw doubles gespielt jedoch mit einer besonderen Regel. Bei dem Wurf vom Tee darf nur 2 x hintereinander der Wurf von einer Person genommen werden. D.h. werden bei den ersten 2 holes die Lagen von SpielerIn A genommen, so muss beim dritten Tee-Wurf die Lage von SpielerIn B genommen werden, auch dann, wenn die Lage von SpielerIn A besser wäre. Beim darauffolgenden Tee-Wurf kann auch wieder die Lage von SpielerIn A genommen werden. Bei den restlichen Würfen pro Bahn, (Annäherung, Putt) wird best throw  gespielt. Die modified best throw - Regel bezieht sich somit nur auf den Tee- Wurf, dies jedoch über 18 Bahnen. Um Diskussionen zu vermeiden, wird in der Score Card stets vermerkt von welcher Person der Tee- Wurf jeweils genommen wurde. Hier gilt der Spruch: "Taktik ist das halbe Leben"

 

Sonntag Finale:

Im Finale heißt es match play!

Die besten 8  österreichischen Teams (Verein muss Mitglied beim ÖDGV sein und das Team muss aus ordentlichen Vereinsmitgliedern bestehen) spielen sich hier ihre Platzierungen aus.

Jeder Team Captain gibt die Teamaufstellung verdeckt an den Turnierdirektor. Dieser verkündet dann die einzelnen Matches. Es spielt das beste Team aus den Vorrunden gegen die Nummer 2 um den Turniersieg. Die Teams 3 und 4 spielen um den 3. Platz usw.....

match play : SpielerIn A aus Team 1 tritt gegen SpielerIn A aus Team 2 an. Gespielt werden 9 Bahnen. Wenn SpielerIn A weniger Würfe für die erste Bahn benötigt als SpielerIn B bekommt SpielerIn A einen Punkt. Bei einem Gleichstand bekommt kein(e) SpielerIn einen Punkt. Die Punkte aller SpielerInnen eines Teams werden zusammengezählt. Das Team mit mehr Punkten gewinnt! Bei Gleichstand kommt es zu einem Stechen.

 

Bonus: Die erstgenannte FPO - Spielerin jedes Teams bekommt für ihren Einsatz folgenden Wurfbonus:

Runde 1: Single: 9 Würfe oder Doubles (best throw): 0 Würfe

Runde 2: Single: 9 Würfe oder Doubles (tough throw (ein Joker) ): 5 Würfe

Runde 3: Single: 9 Würfe oder Doubles (modified best throw ): 3 Würfe

Finale match play: Die erstgenannte FPO- Spielerin erhält auf 5 ausgewählten Bahnen je einen Wurf Vorsprung.

 

Generelle Doubles-Regeln

Das Team nimmt sich eine „angemessene Zeit“ für die Entscheidung, von welcher der beiden Lagen weitergespielt wird. Ist die Entscheidung gefallen und die Lage markiert, startet die 30 Sekunden Regel (pro SpielerIn). Wird eine Lage nicht markiert (Scheibe wird ohne zu markieren aufgenommen), gilt diese als verloren und das Team muss von der anderen Lage werfen. Wird auch die zweite Lage nicht markiert, muss diese nach den PDGA Regeln nachgestellt werden. Generell muss die Lage der Scheibe nach den PDGA Regeln markiert werden. Sollte der/die erste Spielerin (warum auch immer) von der falschen (nicht ausgewählten) Lage werfen, so muss der/die zweite SpielerIn dennoch von der korrekten (ausgewählten) Lage werfen. In diesem Fall zählt nur der Wurf von der korrekten Lage. Im Falle einer Verletzung oder Disqualifikation, spielt der /die zweite SpielerIn des Teams alleine weiter und hat pro Lage nur einen Wurf (wie beim Einzelspiel).

 

Andere Fragestellungen werden nach den PDGA Regeln gelöst!

 

Startgeld:

100 Euro pro Team

Wir bitten alle Team Captain um Überweisung von Startgeld + Essensgeld seines/ihres Teams bis spätestens 08.09.2020 auf das Konto:

 

Postsportverein Wels – Disc Golf

IBAN: AT95 2032 0321 0024 8149

Verwendungszweck:

Bsp: Ö. Vereinscup + Team-Name

 

Die Anmeldung ist erst mit Überweisung des Startgeldes gültig.

 

Wurde das Startgeld eines gelisteten Teams bis zum 08.09.2020 (Eingang Vereinskonto) nicht überwiesen so wird dieses Team in der Anmelde-Liste nach hinten gereiht.

 

Tritt ein Team aus irgendeinem Grund nicht an, bitten wir ehestmöglich Bescheid zu geben!

Dies gilt auch während des Turniers!

 

Bei einer Absage bis zwei Tage vor dem Turnier wird die Anmeldegebühr zu 100% zurück überwiesen. Bei einer Absage danach zu 50 %. Bei Absagen am Tag des Turniers bzw. bei Nicht-erscheinen wird die Gebühr einbehalten. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis!

 

Essen und Trinken:

Mit Essen wird uns vor Ort das BLACK HORSE INN versorgen. Das DKT-Team wird Getränke anbieten. 

 

Folgende Mahlzeiten (zu jeweils 8€) stehen zur Auswahl:

  • Samstag: Rindsgulasch mit Spätzle oder Eiernockerl
  • Sonntag: Semmelknödel mit Champignonsoße und Kotelett oder Semmelknödel (wahlweise mit 2 Stk.) mit Champignonsoße

 

Kontakt:

TD: Stefan Gollinger, e-mail: Stefan.gollinger_at_gmx.at; tel.: +43 664 6158 462

Fragen bez. Anmeldung und Bezahlung an Harry Dehner, e-mail: harry.dehner_at_drei.at

 

Info zur Anmeldung:

  • In der ersten Anmeldephase (02.08 ab 21h- 09.08) kann jeder österreichischer Verein ein Team anmelden.

    Voraussetzung: Nur österr. Vereine welche Mitglied beim ÖDGV sind, sind bei der ersten Anmeldephase zugelassen.

    Alle SpielerInnen des gemeldeten Teams müssen ordentliche Mitglieder dieses Vereins sein.

  • In der zweiten Anmeldephase (09.08 ab 21h - 16.08) kann jeder österreichische Verein ein zweites Team anmelden.

    Voraussetzung: Nur österr. Vereine welche Mitglied beim ÖDGV sind, sind bei der zweiten Anmeldephase zugelassen.

    Alle SpielerInnen des gemeldeten Teams müssen ordentliche Mitglieder dieses Vereins sein.

  • In der dritten Anmeldephase (16.08 ab 21h - 06.09) kann jeder österreichische Verein weitere Teams anmelden.

    In dieser Anmeldephase sind auch Anmeldungen von Teams möglich, welche aus SpielerInnen unterschiedlicher Vereine oder  aus SpielerInnen ohne Vereinszugehörigkeit bestehen. Sowohl ausländische Teams, als auch vor den Turnier gebildete Teams aus Einzelanmeldungen sind hier zugelassen. Es gehen nur Ergebnisse der Teams von eingetragenen österreichischen Vereinen, welche Mitglied beim ÖDGV sind, in die offizielle Wertung des österreichischen Vereinscups 2020 ein.

  • Es sind für zwei Teams Wildcards vorgesehen.
  • Es gilt das First-Come-First-Serve-Prinzip.
  • Die angemeldeten Teams werden auf dieser Internetseite (siehe weiter unten) gelistet.

EinzelspielerInnen-Anmeldung:

  • Mit der dritten Anmeldephase könne sich auch EinzelspielerInnen anmelden. 
  • Falls am Ende der dritten Anmeldephase noch freie Startplätze für Teams zur Verfügung stehen, kommen diese Anmeldungen zu tragen.
  • In der Reihenfolge der Einzelanmeldungen werden Teams zu je 4 SpielerInnen gebildet.
  • Nach Ablauf der dritten Anmeldephase werden, bei Zustandekommen von Teams, die angemeldeten SpielerInnen per e-mail kontaktiert.
  • Die Überweisung des Startgeldes von 20€ (bei Einzelanmeldung) + Essensgeld soll in diesem Fall erst ab Bekanntgabe der Startberechtigung (Ende der dritten Anmeldephase), aber spätestens bis zum 11.09.2020 erfolgen. 

 

TEAM- ANMELDUNG:

Der Team-Captain meldet sein/ihr Team zum österreichischen Vereinscup 2020 an! 

 

Hierzu wird nachstehendes Formular verwendet. Bei Eingabe der SpielerInnen-Namen bitte Vor- und Nachname angeben.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

gelistete Teams

 

             
Anzahl

 

 

Teamname                                                                               

     

      Vereinsname                

Verein ist Mitglied

beim ÖDGV  

alle SpielerInnen sind

ordentliche

Vereinsmitglieder

 Anmeldedatum 

 bezahlt
1  Wildcard 1          

2

 Wildcard 2          
3 Die Saalachtaler Plattei-schmeißa Discgolfunion Salzburg  ja  ja   03.08 um 09:38    €  
4 Core Team STP STPDISCGOLF   ja   ja   03.08 um 19:14  
5 Team Blau Vienna Hurricanes  ja  ja  04.08 um 14:42
6 DKT The A-Team Postsportverein Wels ja ja 04.08 um 16:06
7 Die Pannonians  Sportunion Discgolf Pannonia  ja ja   05.08 um 07:58
8 DGCG 1  Disc Golf Club Graz   ja  ja  07.08 um 20:33   €
9 Kumm Masters+ Kumm Disc Golf  ja ja  07.08 um 22:36  €
10 Team Fuchsia Vienna Hurricanes   ja ja   09.08 um 21:00  €
11 Küblschiassa Discgolfunion Salzburg ja ja 09.08 um 21:08
12 DGC Petzen Discgolf Club Petzen ja ja 10.08 um 07:17
13 DKT WösWeit Postsportverein Wels ja ja 10.08 um 09:03
14            
15            
16            
17            
18            
             


EINZELSPIELERINNEN- ANMELDUNG:

 

Hierzu wird nachstehendes Formular verwendet. 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

gelistete EinzelspielerInnen

 

Vor- und Nachname                           Verein                                   Anmeldedatum    bezahlt